Aufgaben und Ziele

die DGFF (Deutsche Gesellschaft für Fremdsprachenforschung) fördert und vernetzt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich der Erforschung des Lehrens und Lernens von Fremdsprachen (vornehmlich) in institutionellen Kontexten widmen. Zur Zeit engagieren sich in der DGFF ca. 500 Mitglieder und wir würden uns freuen, auch Sie für unsere gemeinsame Arbeit gewinnen zu können.

 

 

 

Die wichtigsten Ziele der DGFF umfassen

  • die Unterstützung von fremdsprachenbezogenen Forschungsaktivitäten unserer Mitglieder auf nationaler und internationaler Ebene;
  • die wissenschaftlich begründete Fortentwicklung des Lehrens und Lernens von Fremd- und Zweitsprachen in Schulen, Hochschulen, und weiteren Bildungseinrichtungen;
  • die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Fremdsprachenforschung;
  • den Einsatz für Professionalität und Qualitätssicherung in der Fremdsprachenforschung und -vermittlung, der institutionellen Bedingungen und der Fremdsprachenlehrerausbildung an Universitäten und Hochschulen;
  • erfolgreichen Wissenschaftstransfer durch die Expertise ihrer Mitglieder.